Aktuelle Seite: Dipl.-Biol. Gerd Mathiak
Publikationen
MATHIAK, G. & G. MÜLLER-MOTZFELD (2010) Östliche Boddenlandschaft. In: SCHICKHOFF, U. & S. SEIBERLING: Entwicklung der Biodiversität in den Salzgrasländern der Vorpommerschen Boddenlandschaft. Naturschutz und Biologische Vielfalt, H. 102: 121-160.

DORMANN, W.; R. KOCKEL & G. MATHIAK (2010) Abiotische, biotische und anthropogene Interaktionen in Salzgrasländern. In: SCHICKHOFF, U. & S. SEIBERLING: Entwicklung der Biodiversität in den Salzgrasländern der Vorpommerschen Boddenlandschaft. Naturschutz und Biologische Vielfalt, H. 102: 312-372.

SEIBERLING, S.; G. MATHIAK & W. DORMANN (2010) Indikatorsystem und Monitoringkonzept für Salzgrasländer der Vorpommerschen Boddenlandschaft. In: SCHICKHOFF, U. & S. SEIBERLING: Entwicklung der Biodiversität in den Salzgrasländern der Vorpommerschen Boddenlandschaft. Naturschutz und Biologische Vielfalt, H. 102: 385-399.

REEG, T., HAMPEL, J., HOHLFELD, F., MATHIAK, G. & RUSDEA, E. (2009) Agroforstsysteme aus Sicht des Naturschutzes. In: REEG, T.; BEMMANN, A.; KONOLD, W.; MURACH, D. & SPIECKER, H. (Hrsg.) Anbau und Nutzung von Bäumen auf landwirtschaftlichen Flächen. Wiley-VCH, Weinheim: 301-311.

DITTBERNER, H. & G. MATHIAK (2005) Die Vogelwelt des ehemaligen Spülfeldes Gager auf der Insel Rügen. Vogelkdl. Ber. zw. Küste und Binnenland, Bd. 4 /H. 1: 2-48.

MATHIAK, G.; SCHULTZ, R. & H. RINGEL (2004) Die Laufkäferfauna auf Xerothermstandorten in Mecklenburg-Vorpommern. Angewandte Carabidologie - Supplement III: 85-94.

DITTBERNER, H. & G. MATHIAK (2004) Die Abnahme unserer Vogelwelt - Beispiel Abholzung an Deichen. Vogelkdl. Ber. zw. Küste und Binnenland, Bd. 3 /H. 1: 43-47.

MÜLLER-MOTZFELD, G.; ALBERTI, G.; RINGEL, H.; HAMPEL, J.; KREIBICH, E; LOCH, R.; MATHIAK, G.; RUSSEL, D.; WEGENER, A. & WACHLIN, V. (2004) Bodenbiologische und ökofaunistische Untersuchungen zur Beurteilung des Waldumbaus im nordostdeutschen Tiefland. Beiträge für Forstwirtschaft und Landschaftsökologie Bd. 38 / H. 2: 95-101.

MATHIAK, G. (2003) Stratum Bodenoberfläche - Einführungsbericht: 17 S., In: ALBERTI, G. & MÜLLER-MOTZFELD, G. (Hrsg.) Bodenbiologische und ökofaunistische Untersuchungen zur Abschätzung von Wirkungen des Waldumbaus im nordostdeutschen Tiefland. Forschungs-Schlussbericht im BMBF-Projektverbund "Zukunftsorientierte Waldwirtschaft", Bd. 2.

MATHIAK, G. (2003) Stratum Bodenoberfläche - Carabidae: Laufkäfer, 62 S., In: ALBERTI, G. & MÜLLER-MOTZFELD, G. (Hrsg.) Bodenbiologische und ökofaunistische Untersuchungen zur Abschätzung von Wirkungen des Waldumbaus im nordostdeutschen Tiefland. Forschungs-Schlussbericht im BMBF-Projektverbund "Zukunftsorientierte Waldwirtschaft", Bd. 2.

MATHIAK, G. & G. MÜLLER-MOTZFELD (2003) Die Dynamik der Diversität von Tierarten und Zoozönosen in einer sich wandelnden Umwelt unter besonderer Berücksichtigung von Dispersionsprozessen. - Abschlußbericht des Projektverbundes BIOSALT, Teil 3A: Projektbericht Tierökologie Greifswald, 33 S.

MATHIAK, G. (2003) Fledermäuse kämpfen ums Überleben - Die Bedeutung militärischer Altanlagen für den Natur- und Artenschutz. - Rugia Journal Jahrg. 2003, 86-91.

MATHIAK, G. (2002) Verteilungsmuster und Habitatpräferenzen von Laufkäferarten (Coleoptera: Carabidae) und Zönosen in den Salzgrasländern der Vorpommerschen Boddenlandschaft unter besonderer Berücksichtigung des Nutzungsaspektes. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 32: 356.

DITTBERNER, H. & G. MATHIAK (2002) Habitatansprüche und Schutzziele des Flussregenpfeifers (Charadrius dubius) auf der Insel Rügen. Vogelkdl. Ber. zw. Küste und Binnenland, Bd. 1 /H. 1: 30-44.

SCHULTZ, R. & G. MATHIAK (2002) Ökofaunistische Untersuchungen der Auswirkungen des Waldumbaus auf Laufkäfer (Coleoptera: Carabidae) im norddeutschen Tiefland. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie 32: 213.

MATHIAK, G. & H. SCHWARTEN (1996) Die Entwicklung des Brutvogelbestandes auf der Greifswalder Oie im 20. Jahrhundert. Orn. Rundbrief. Meckl.-Vorp. H. 38: 75-84.


Berichte (Auswahl)
(2011) Untersuchungen und artenschutzrechtlicher Fachbeitrag für die Tiergruppen Vögel und Reptilien im Rahmen des Projektes "Baumwipfelpfad Binz", im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2011) Ökologische Begleituntersuchungen der Tiergruppen Brutvögel, Amphibien und Reptilien im Rahmen der Wiederinbetriebnahme der Darssbahn, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2011) Avifaunistische Erfassungen und vegetationskundliche Studien in verschiedenen Kerngebieten der Ostrügenschen Boddenlandschaft (RÜG), im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2010) Kartierung der Brut- und Rastvögel auf dem ehemaligen Militärgelände Pütnitz (NVP), im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2010) Vogelkartierungen (Brut- und Rastvögel) im Rahmen der Neuregulierung des hydrologischen Systems im Polder Pinnow, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2010) Vogelkartierungen (Brut- und Rastvögel) im Rahmen der Neuregulierung des hydrologischen Systems im Polder Moorkanal, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2010) LRT-Kartierung für das FFH-Gebiet "Kleinseenlandschaft zwischen Mirow und Wesenberg, im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2010) Faunistische Kartierungen (Amphibien, Laufkäfer) im Rahmen des Pflege- und Entwicklungsplanes für die Nordvorpommersche Waldlandschaft, im Auftrag des Planungsbüros "ILN" (Greifswald).

(2010) LRT-Kartierung im Rahmen des Pflege- und Entwicklungsplanes für die Nordvorpommersche Waldlandschaft, im Auftrag des Planungsbüros "ILN" (Greifswald).

(2010) Kartierung der Brut- und Rastvögel im Rahmen der Tagebauerweiterung Kotzow, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2010) Kartierung der Brutvögel im Rahmen der Tagebauerweiterung Ramelow, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2010) Kartierung der Brutvögel am geplanten Standort der Biogasanlage Friedland, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2009) Brutvogelkartierung im Rahmen des Ausbaus der B 96 zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2009) Biotoptypenkartierung entlang der KV 110-Hochspannungsleitung zwischen Wismar und Güstrow, im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2009) Brutvogelkartierung entlang der KV 110-Hochspannungsleitung im Bereich des Überseehafen Rostock, im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2009) Brutvogelkartierung im Rahmen des B-Planes zur Erweiterung des IKEA-Firmengeländes in Schutow (HRO), im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2009) Kartierung der Brutvögel im Renaturierungsgebiet Schillersdorf (MÜR), im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2009)Brutvogelkartierung im Rahmen des Brückenneubaus über die Löcknitz bei Babekuhl, im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2009) Brutvogelkartierung in einem Strand-Dünenkomplex bei Warnemünde, im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2009) Brutvogelkartierung im Rahmen des Radwegebaus entlang der B 102 zwischen Pritzerbe und Döberitz, im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2008) Kartierung der Brut- und Rastvögel zwischen Lütow und Neuendorf auf der Halbinsel Gnitz (OVP) im Rahmen der Planungen zum "Golfplatz Lütow", im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2008) Kartierung der Brut- und Rastvögel für das Untersuchungsgebiet "Cämmerer See, Peenemünder Wiesen und Peenemünder Holz" im Rahmen eines Ausdeichungsprojektes, im Auftrag des Planungsbüros "BIOM" (Jarmshagen).

(2007) LRT-Kartierung im FFH-Gebiet "Wald- und Kleingewässerlandschaft nördlich Waren, im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2007) LRT-Kartierung in der Ossenniederung (RÜG), im Auftrag des Planungsbüros "GRÜNSPEKTRUM" (Neubrandenburg).

(2003) Bestandserhebung und Lokalisierung der Brutplätze einer Dohlenkolonie in der Greifswalder Mehringstraße im Vorfeld einer umfangreichen Wohnblocksanierung, im Auftrag des Umweltamtes der Stadt Greifswald.

(1997) Vegetationsmonitoring im Biosphärenreservat Südostrügen im Rahmen des Pflege- und Entwicklungsplanes, im Auftrag der Schutzgebietsverwaltung.

(1996) Flächendeckende Biotopkartierung im Biosphärenreservat Südostrügen im Rahmen des Pflege- und Entwicklungsplanes, im Auftrag der Schutzgebietsverwaltung.

(1995) Kartierung der geschützten Biotope im Biosphärenreservat Südostrügen im Rahmen des Pflege- und Entwicklungsplanes, im Auftrag der Schutzgebietsverwaltung.

Berufsausbildung, Ausbildungsstätte, Abschluß
1988-1994, Universität Kiel, Studium der Biologie, Ökologie und Biologischen Meereskunde

Diplom 1994, Diplomarbeit: Die Carabidenfauna der Inseln (Vilm, Ruden, Greifswalder Oie) des Greifswalder Boddens, Universität Kiel.

Tätigkeiten, als, bei
1995-1998 Freiberuflicher Biologe

1999-2000 Anstellung beim Landschaftspflegeverband Insula Rugia e. V. (Sektion: Landschaftskartierungen, Umsetzung von Arten- und Biotopschutzmaßnahmen)

2001-2006 Universität Greifswald, Zoologisches Institut und Museum, wissenschaftlicher Assistent, des weiteren Teilnahme an Kursen, Praktika und zoologischer Feldausbildung der Biologiestudenten als wissenschaftliche Hilfskraft

2000-2004 Faunistische Untersuchungen (Rast- und Zugvögel, Amphibien, Laufkäfer) im Rahmen eines fünfjährigen Monitoringprogramms zur Beobachtung der weiteren Entwicklung auf einem ausgedeichten Spülfeldgelände bei Gager (Südost-Rügen)

2001-2003 Bearbeitung der Laufkäferfauna im BMBF-Forschungsprojekt "Zukunftsorientierte Waldwirtschaft", Drittmittelprojekt, Zoologisches Institut und Museum, Universität Greifswald

2001-2004 Bearbeitung der Laufkäferfauna im BMBF-Forschungsprojekt "Entwicklung der Biodiversität in den Salzgrasländern der Vorpommerschen Boddenlandschaft", Drittmittelprojekt, Zoologisches Institut und Museum, Universität Greifswald

2005-2006 Mitwirkung am BMBF-Projektverbund "Agroforst" mit dem Themenschwerpunkt Auswirkungen von Agroforstsystemen auf die Vogelwelt, Drittmittelprojekt, Institut für Landespflege der Universität Freiburg

2007-2011 Freiberuflicher Biologe

ab 2012 ILN Greifswald - Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz, freiberufliche Tätigkeit, Gesellschafter

Wissenschaftliche Interessen
Zoologie (allgemein, Wirbeltiere, Vögel - Ökologie und Verhalten, Herpetofauna - Ökologie und Verhalten, Laufkäfer)

Naturschutz (Planung von Naturschutzmaßnahmen, z. B. Artenhilfsmaßnahmen und Renaturierungsvorhaben)

ILN Greifswald, 17489 Greifswald, Am St. Georgsfeld 12, Tel. 03834/8919-0; © ILN 2014