Aktuelle Seite: Referenzen
Referenzen
ILN Greifswald GmbH (seit 2012)

(2013-2015) Wiederansiedlung von standorttypischer Moorvegetation nach Flachabtorfungen für das Projektgebiet 10 "Sernitzmoor" im EU-LIFE Projekt Schreiadler Schorfheide-Chorin, LIFE10 NAT/DE/000012. In Kooperation mit Dr. Ingo Koska. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg.
LIFE+-EU-Life Projekt Schreiadler Schorfheide-Chorin

(2010-2014) LIFE+ - Projekt „Erhalt und Entwicklung kalkreicher Niedermoore („Braunmoosmoore“, FFH-LRT 7230 in Brandenburg)“: Teilprojekt "Wiederansiedlung typischer Pflanzengemeinschaften der Basen- und Kalk-Niedermoore". In Kooperation mit Dr. Ingo Koska. Auftraggeber: Institut für Botanik und Landschaftsökologie der Universität Greifswald / NaturSchutzFonds Brandenburg.
LIFE+-EU-Life Projekt Erhalt und Wiederherstellung kalkreicher Niedermoore in Brandenburg

(2010-2014) Wiederansiedlung typischer Pflanzengemeinschaften nährstoffarmer kalkreicher Niedermoore im Quellmoor "Beesenberg". In Kooperation mit Dr. Ingo Koska. Auftraggeber: NaturSchutzFonds Brandenburg.

(2013) Vortragsreihe Artenmanagement Höhere Pflanzen und Moose. Auftraggeber: Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern.

(2012-2013) Mitarbeit am Fachbeitrag des Managementplanes für Arten des Anhangs II der FFH-Richtlinie. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern und Umweltplan GmbH.

(2013) Wiederansiedlung typischer Pflanzengemeinschaften nährstoffarmer basenreicher Niedermoore im renaturierten Quellmoor Kunsterwiese. In Kooperation mit Dr. Ingo Koska und Jürgen Klawitter. Förderung 2009-2012 durch Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg Projekt 785 — Endbericht. 137 S.
Kunster_Endbericht_2013.pdf

(2010-2013) Optimierung der Habitate und Flächenauswahl für die Wiederansiedlung von Tagfaltern Auftraggeber: NABU-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern.

(2013) Koordinierung, Datenaufbereitung und Auswertung von Kartierungen im Rahmen des landesweiten Monitoringprogrammes Mecklenburg-Vorpommern. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern.

(2012) Grünlandkartierung zur Effizienzkontrolle des Förderprogrammes Naturschutzgerechte Grünlandnutzung auf der Schaproder Öhe. Auftraggeber: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

(2012) Koordinierung und Monitoring landesweiter Vorkommen von FFH-Gefäßpflanzenarten und ausgewählter Standorte von Arten des Florenschutzkonzeptes Mecklenburg-Vorpommern. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern.

(2012) Flächendeckende Biotop- und Lebensraumtypenkartierung auf den DBU-Naturerbeflächen bei Prora. Auftraggeber: DBU Naturerbe GmbH.

iln Greifswald plus GbR (2007-2012)

(2009-2012) CHANCE.NATUR Naturschutzgroßprojekt "Nordvorpommersche Waldlandschaft" Auftraggeber: Landkreis Vorpommern-Rügen.
IDEE.NATUR Die Nordvorpommersche Waldlandschaft

(2009-2010) Konzept zum Monitoring des Erhaltungszustandes der FFH-Lebensraumtypen in Mecklenburg-Vorpommern. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern.

(2009) Planungskonzept „Renaturierung Ostzingst“ - Prognose der Vegetationsentwicklung und Beweidungskonzept. Unveröffentlichter Projektabschlussbericht an das Staatliches Amt für Umwelt und Natur Stralsund. iln Greifswald+, Arbeitsgemeinschaft für Ökologie, Naturschutz und Regionalentwicklung, Greifswald: 88 S. Zuzügl. 4 Karten und Datenpaket. Bearbeitung: Hacker, F.; Erdmann, E.; Ringel, H.; Rilke, S.; Wachlin, V.; Konsultationspartner: Lendzion, J.; Seiberling, S.; Zander, B.; Fock, T.; Müller, J.

(2009) LIFE+-Projektantrag "Halbinsel Wustrow – Initiationsmaßnahmen zur Erhaltung und Entwicklung einer halboffenen Naturlandschaft." In Kooperation mit Ute Schmidt. Auftraggeber: Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern

(2008) Biotopverbundentwicklungskonzept für den Rostocker Teillandschaftsraum „Nienhäger Fluren“. Kartierung und Bericht im Auftrag des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege der Hansestadt Rostock: 116 S. + 306 S. Anhänge, 7 Karten und digitale Daten.

ILN Greifswald GbR (1991-2011)

84 (2006–2007) Erarbeitung von Kriterien zur Bewertung des Erhaltungszustandes von Vogelarten in Vogelschutzgebieten. | Umweltministerium M-V, GNL Kratzeburg.

83 (2006–2007) Erarbeitung eines Rahmenplans zur Entwicklung des NSG Galenbecker See, LIFE-Projekt der Europäischen Gemeinschaft. | StAUN Ueckermünde.

82 (2006–2007) Machbarkeitsstudie zur Erhebung des Beifangs von Seevögeln durch die passive Meeresfischerei (in Zusammenarbeit mit IfAÖ Broderstorf). | Bundesamt für Naturschutz.

81 (2006–2007) Kartierung der Tagfalter und Widderchen im Rahmen des LBP zur B111 Ortsumgehung Wolgast. | Straßenbauamt Stralsund, UmweltPlan Stralsund.

80 (2006–2007) Erarbeitung von Steckbriefen von Arten des Anhanges IV der FFH-Richtlinie für Mecklenburg-Vorpommern. | Umweltministerium M-V.

79 (2006) Studie zum Vorkommen des Feuerfalters Lycaena dispar in Mecklenburg-Vorpommern. | Umweltministerium M-V.

78 (2005–2009) Faunistische Kartierungen im Rahmen der Effizienzkontrolle zur Ersatzmaßnahme „Koblentzer Seewiesen“. | Universität Greifswald, DEGES Berlin.

77 (2005–2006) Faunistische Erfassungen im Rahmen des Raumordnungsverfahrens zum Golfplatz Usedom „Am Petersberg“ – Kartierung der Brutvögel und des Kammmolches. | K.-H. Herburg, Stolpe.

76 (2005–2006) Erarbeitung des Kapitels „Lebensraumtypische Tierarten in Steckbriefen für FFH-Lebensraumtypen in Mecklenburg-Vorpommern“. | Landesamt f. Umwelt, Naturschutz und Geologie MV.

75 (2005–2006) Ersterfassung faunistischer Daten für ein Monitoringprogramm im Rahmen des EU-LIFE-Projektes „Naturraumsanierung Galenbecker See“ – Kartierung der Brutvögel, der Mollusken und der Tagfalter der Feuchtlebensräume sowie Erfassung der Rast- und Überwinterungsbestände von Wasservögeln. | Staatliches Amt f. Umwelt und Natur Ueckermünde.

74 (2005–2006) Räumliches und zeitliches Muster der Verluste von See- und Wasservögeln durch die Küstenfischerei in Mecklenburg-Vorpommern und Möglichkeiten zu deren Minderung (in Zusammenarbeit mit IfAÖ Broderstorf). | Landesamt f. Umwelt, Naturschutz und Geologie MV.

73 (2005) Brutvogelkartierung und Strukturgütekartierung im Rahmen der langjährigen Effizienzkontrolle des Renaturierungsprojektes „Mittleres Trebeltal“. | Landesamt f. Umwelt, Naturschutz und Geologie MV.

72 (2004–2006) Koordinierung des Tagfaltermonitorings in Mecklenburg-Vorpommern incl. Zuarbeiten zum Bericht nach Art. 17 der FFH-Richtlinie. | Umweltministerium M-V.

71 (2005) Verluste von See- und Wasservögeln durch die Fischerei unter besonderer Berücksichtigung der international bedeutsamen Rast-, Mauser- und Überwinterungsgebiete in den Küstengewässern Mecklenburg-Vorpommerns — Übersichtsstudie | Landesamt f. Umwelt, Naturschutz und Geologie MV.

70 (2004–2005) Erarbeitung der Entwürfe für die Identifizierung, Beschreibung und Bewertung von Lebensraumtypen bzw. Arten der Anhänge I und II der FFH-Richtlinie für das Land Mecklenburg-Vorpommern. | Umweltministerium M-V.

69 (2003–2005) Gutachten „Möglichkeiten zur nachhaltigen Entwicklung der Odermündung im Bereich des Peenestroms, des Achterwassers und des Stettiner Haffs unter besonderer Berücksichtigung maritimer touristischer Nutzungen“ (Zusammenarbeit m. Prof. Steingrube, STW „Freizeit-, Tourismus- und Regionalforsch.“/Univ. Greifswald). | Regionaler Planungsverband Vorpommern.

68 (2003–2004) Erarbeitung des erweiterten Umweltberichtes einschließlich Sonderleistungen zur 1. Änderung des B-Planes 30b und zum B-Plan 30c der Hansestadt Stralsund. | Hansestadt Stralsund.

67 (2002–2003) Umweltverträglichkeitsstudie für das EU-LIFE-Projekt „Naturraumsanierung Galenbecker See“. | Staatliches Amt f. Umwelt und Natur Ueckermünde.

66 (2002–2003) Erarbeitung eines datenbankgestützten Erfassungs- und Auswertungsprogramms zum Artenmonitoring MV (in Zusammenarbeit mit GNL Kratzeburg und LINK e.V.). | Landesamt f. Umwelt, Naturschutz und Geologie MV.

65 (2001–2002) Organisation und Durchführung der Erstaufnahme ausgewählter Parameter für die Projekte „Renaturierung des Grenztalmoores“ und Moorrenaturierung des Ochsendammes“. | Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH.

64 (2001–2002) Betroffenheitsanalyse und Landschaftspflegerischer Begleitplan „Ausbau Hafen Greifswald-Ladebow“. | Hansestadt Greifswald.

63 (2001) Erarbeitung von Schutzgebietsverordnungen für Naturschutzobjekte des Landkreises Ostvorpommern. | Untere Naturschutz­behörde LK OVP.

62 (2001) Vorprüfung zur FFH-Verträglichkeitsstudie „Ausbau des Stadthafens Greifswald-Ladebow“. | Hansestadt Greifswald.

61 (2001) Zuarbeit zum Vorhaben- und Entschließungsplan „Sondergebiet Windpark Brünzow“, Planung der Ersatzmaßnahmen. | RETEC Regenerative Energietechnik GmbH.

60 (2000–200X) Durchführung faunistischer Arbeiten im Rahmen der Effizienzkontrolle im Polder Randow-Rustow im Peenetal. | Universität Greifswald, DEGES Berlin.

59 (2000–2003) Mitarbeit im BMBF-Projekt „Bodenbiologische und ökofaunistische Untersuchungen zur Abschätzung von Wirkungen des Waldumbaus im nordostdeutschen Tiefland“, Modul Kraut- und Strauchschicht (Lepidoptera). | Universität Greifswald, BMBF.

58 (2000– 2001) Mitarbeit im Projekt „Zooökologische Untersuchungen der Folgen der Belassung von Windwürfen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft“, Teilprojekt Kraut- u. Strauchschicht (Tag- u. Nachtfalter). | Landesamt für Forsten u. Großschutzgebiete M-V.

57 (2000–2001) Machbarkeitsstudie Marina am Stadthafen Ladebow, Beurteilung der Umwelterheblichkeit. | Hansestadt Greifswald.

56 (2000) Faunistische Untersuchungen im Rahmen des Monitorings im Projektkerngebiet des ehem. LIFE-Projektes „Flusstalmoorrenaturierung Mittlere Trebel“, Rasterkartierung der Brutvögel und Tagfalter, Erfassung der Amphibien/Reptilien. | StAUN Stralsund.

55 (2000) Faunistische Sonderuntersuchungen zum B-Plan „Lubminer Heide“ (Brutvögel, Wildbienen, Nachtfalter, Reptilien, Fledermäuse). | Froelich+Sporbeck Bochum, EWN Lubmin.

54 (2000) FFH-Verträglichkeitsuntersuchung für den Neubau der Peene­stromkreuzung der 110-kV-Leitung Greifswald-Karlshagen. | e.dis Energie Nord AG Fürstenwalde.

53 (1999–2001, 2003–2004) Erarbeitung der Entwürfe von Standarddatenbögen (SDB) für die geplanten FFH-Gebiete von MV sowie Überprüfung der Binnendifferenzierung und Erarbeitung von Textfassungen der SDB. | Umweltministerium M-V.

. 52 (1999–2000) Biotopkartierungen und faunistische Erhebungen im Rahmen der UVP „Ferienzentrum mit Sportboothafen Parow“. | planung:blanck./ stralsund.

51 (1999) Faunistische Untersuchungen im Rahmen einer Umweltverträglichkeitsuntersuchung zur Errichtung eines Gaskraftwerkes am Standort Lubmin (Landschnecken, Wildbienen, Tag- u. Nachtfalter, Reptilien, Amphibien, Fledermäuse, Klein- u. marine Säuger, Fischotter) sowie Beiträge für den Landschaftspflegerischen Begleitplan. | ERM Lahmeyer International Neu-Isenburg.

50 (1999) Studie zur ökologischen Sanierung des Galenbecker Sees einschließlich angrenzender Moorflächen, federführende Einrichtung in einer ARGE mit GNL Kratzeburg e.V. und Umweltplan Stralsund. | Landesamt f. Umwelt, Naturschutz und Geologie..

49 (1999) Kartierung der Libellen im Recknitztal – Projektkerngebiet des Life-Projektes „Renaturierung des Recknitztales“ – zwischen Dudendorf und Bad Sülze. | Landesamt f. Umwelt, Naturschutz und Geologie..

48 (1999) Darstellung von Naturschutzgebietsabgrenzungen (Überarbeitung u. fachliche Prüfung) auf Flurkarten. | Umweltministerium M-V.

47 (1998–2006) Hauptauftragnehmer für den Pflege- und Entwicklungsplan für das Naturschutzgroßprojekt "Naturpark Uckermärkische Seen" (PEPLUS), einschließlich eines umfangreichen Programms zur Erhebung der notwendigen vegetationskundlichen, faunistischen und abiotischen Daten für die Planung. | Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft u. Bundesamt f. Naturschutz.
Naturschutzgroßprojekt „Uckermärkische Seen"

46 (1998) Vegetationskundliche und faunistische Bestandserhebungen im ehem. Diplomatendorf Usedom, B-Plan Nr. 5 der Gemeinde Loddin. | UPEC Trassenheide, privater Investor.

45 (1998) Erarbeitung eines Monitoringkonzeptes für das EU-Life-Projekt Mittleres Trebeltal. | Landesamt f. Umwelt u. Naturschutz.

44 (1997, 1998, 2000) Fortschreibung des Gutachtlichen Landschaftsprogramms des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Thema Arten- und Lebensraumpotential. | Ministerium f. Landwirtschaft u. Naturschutz M-V.

43 (1997–1998) Vegetationskundliche Untersuchungen zur Bestandsaufnahme in Flächennaturdenkmalen (FND) des Landkreises Ostvorpommern. | Kreisverwaltung Ostvorpommern.

42 (1997–1998) Rahmenplan zur Pflege- und Entwicklung des Trebeltales – LIFE-Projekt. | Landesamt f. Umwelt u. Naturschutz.

41 (1996–1999) Mitarbeit an der Studie "Parameterauswahl und Erprobung von Methoden zur Erfassung des Erhaltungszustandes von Lebensräumen der FFH-Richtlinie". | Bundesamt f. Naturschutz.

40 (1996–1998) Erstellung eines Lage- und Höhenplanes ausgewählter Polderbereiche des Peenetales, Zweckverband "Peenetal-Landschaft. | Zweckverband „Peenetal-Landschaft“.

39 (1996–1998) Erarbeitung einer Habitat-Optimierungsrichtlinie für Schreiadlerreviere in Mecklenburg-Vorpommern. | Staatliches Amt f. Umwelt und Natur Stralsund.

38 (1996–1998) Erarbeitung des Landschaftsplanes "Usedomer Schweiz" (Insel Usedom). | Kreisverwaltung Ostvorpommern.

37 (1996–1997) Erarbeitung eines Rahmenkonzeptes für einen Pflege- und Entwicklungsplan für das Recknitztal im Landkreis Nordvorpommern. | Kreisverwaltung Nordvorpommern.

36 (1996) Gutachten zur Schutzwürdigkeit des Gebietes "Südlicher Greifswalder Bodden" als Teil eines LSG-Verbundes "Pommersche Boddenküste". | Kreisverwaltung Ostvorpommern.

35 (1996) Faunistische und limnologische Untersuchungen im Rahmen des Landesparkprogramms in Stralsund. | Hansestadt Stralsund.

34 (1996) Gutachten zur Ausweisung von Eignungsräumen für die Windenergienutzung in den Regionalen Raumordnungsprogrammen von Mecklenburg-Vorpommern. — Teil 1: Fachgutachten Windenergienutzung und Naturschutz – Darstellung des Konfliktpotentials aus der Sicht von Landschaftspflege und Naturschutz. | Ministerium f. Landwirtschaft u. Naturschutz M-V.

33 (1995–1997) Erarbeitung einer Umweltverträglichkeitsstudie zur Renaturierung des Flußtalmoores der Mittleren Trebel – LIFE-Projekt. | Staatliches Amt f. Umwelt und Natur Stralsund.

32 (1995–1996) Mitarbeit bei der Umwelterheblichkeitsuntersuchung am vorgesehenen Standort des ITER in Greifswald/Lubmin. | Wirtschaftsministerium M-V.

31 (1995–1996) Erarbeitung einer Umweltverträglichkeitsstudie zur Renaturierung von Ost-Ummanz. | Staatliches Amt f. Umwelt und Natur Stralsund.

30 (1995–1996) Rasterkartierung der Brutvögel und der Tagfalter im Trebeltal zwischen Grimmen und Demmin einschließlich des Tales der Blinden Trebel sowie Untersuchungen zur Fisch- und Zoobenthos-Fauna in ausgewählten Bereichen im Flusstalmoorabschnitt zwischen Tribsees und Demmin (LIFE-Projekt). | Landesamt f. Umwelt u. Naturschutz.

29 (1995) Gutachten zur Renaturierung des ehemaligen Salzgraslandes am Unterlauf der Ziese. | Staatliches Amt f. Umwelt u. Natur Ueckermünde.

28 (1994–1996) Mitarbeit am Werkvertrag "Wirksamkeit von Schutzgebieten für die Bestandserhaltung gefährdeter Vogelarten in Abhängigkeit vom Einfluß tierischer Räuber". | Ministerium f. Landwirtschaft u. Naturschutz M-V.

27 (1994–1996) Erarbeitung von und Mitarbeit an Umweltverträglichkeitsstudien für Deichbaumaßnahmen an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns (Kalkwitz, Gristow, Neuendorf auf Hiddensee, Altwarp). | Staatliche Ämter f. Umwelt u. Natur Stralsund und Ueckermünde.

26 (1994–1996) Landschaftsökologische Bewertung des Greifswalder Boddens unter besonderer Berücksichtigung seiner Bedeutung als Europäisches Vogelschutzgebiet (IBA) und Feuchtgebiet nationaler Bedeutung FnB). | Landesamt f. Umwelt u. Naturschutz.

25 (1994–1998) Mitarbeit am BMFT/BMBF-Verbundprojekt "Auswirkungen und Funktion unzerschnittener störungsarmer Landschaftsräume für Wirbeltierarten mit großen Raumansprüchen", verantwortlich für das Teilprojekt 1.2 "Entwicklung von Zielen, Strategien und Planungsgrundsätzen des Naturschutzes bei besonderer Berücksichtigung der Lebensraumfunktion unzerschnittener störungsarmer Landschaftsräume". | Bundesministerium für Bildung und Forschung.

24 (1994–1996) Anforderungen des Naturschutzes an die planerische Vorbereitung der Waldmehrung in Mecklenburg-Vorpommern – Gutachtliche Planung. | Ministerium f. Landwirtschaft u. Naturschutz M-V.

23 (1994–1995) Landschaftsentwicklungsprognose für Ost-Ummanz. | Staatliches Amt f. Umwelt u. Natur Stralsund.

22 (1994–1995) Studie zur Wiederherstellung (Renaturierung) der Mellnitz-Üselitzer Wiek. | Staatliches Amt f. Umwelt u. Natur Stralsund.

21 (1994) Pflanzensoziologische Untersuchung im Bereich der Freesendorfer Wiesen. | Umweltministerium M-V.

20 (1994) Struktur und Dynamik des Zug- und Rastgeschehens bei Vögeln im Strelasund. Beitrag im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie B 96n – Zubringer Stralsund/Rügen für die A 20. | Straßenbauamt Stralsund.

19 (1994–1995) Eignung von Landschaftsteilen Mecklenburg-Vorpommerns für die Windkraftnutzung aus der Sicht von Landschaftspflege und Naturschutz. – Teilleistung: Ausweisung von Eignungsflächen für die Windkraftnutzung in relativ konfliktarmen Landschaftsteilen. | Umweltministerium M-V.

18 (1993–2005) Hauptauftragnehmer für das Projekt Stadtlandschaftsentwicklung Greifswald. | Bundesamt f. Naturschutz, Hansestadt Greifswald.

17 (1993–1997) Hauptauftragnehmer für den Pflege- und Entwicklungsplan für das Naturschutzgroßprojekt "Peenetal-Landschaft" — einschließlich eines umfangreichen Programms zur Erhebung der notwendigen vegetationskundlichen, faunistischen und abiotischen Daten für die Planung. | Zweckverband „Peenetal-Landschaft“ und Bundesamt f. Naturschutz.

16 (1993–1995) Mitarbeit am Landschaftsplan der Hansestadt Greifswald, Teilbereich Arten- und Biotopschutz. | Hansestadt Greifswald.

15 (1993–1995) Landesweite Analyse der Landschaftspotentiale als Grundlage für die Landschaftsrahmenplanung in Mecklenburg-Vorpommern, Teilbereich Pflanzen- und Tierwelt; in diesem Zusammenhang außerdem Erarbeitung einer naturräumlichen Gliederung von Mecklenburg-Vorpommern. | Umweltministerium bzw. Ministerium f. Landwirtschaft und Naturschutz M-V.

14 (1993) Gutachten zur landschaftsökologischen Bewertung der Boddengewässer im Raum Usedom. | Landesamt f. Umwelt u. Naturschutz.

13 (1993) Erarbeitung von Pflege- und Entwicklungsplänen für das Rosentaler Torfmoor und das Greifswalder Ryckwäldchen. | Hansestadt Greifswald.

12 (1993) Mitarbeit am Ökologischen Verkehrskonzept Rügen, verantwortlich für Erfassung und Bewertung des Umweltbereiches Pflanzen und Tiere. | Landkreis Rügen.

11 (1992–2004) Verschiedene Gutachten (11.1 bis 11.20) zu den möglichen landschaftsökologischen Auswirkungen der Errichtung von Windparks z.B. bei Altefähr/Rügen, Basdorf, Küstrow, Kramerhof, Lüssow, Wusterhusen, Brünzow, Völschow, Züsedom, Loickenzin, Medow u.a.; meist weitergeführt als LBP oder Grünordnungsplan. | Private Windkraftbetreiber.

10 (1992–1994) Zuarbeit zu Flächennutzungsplanungen (10.1 bis 10.6), Themenbereich Arten- und Biotopschutz, der Gemeinden Gustow, Sehlen, Groß Kiesow, Diedrichshagen u.a. | Gemeindeverwaltungen.

9 (1992–1993) Umweltverträglichkeitsstudie zum Ausbau des Verkehrslandeplatzes Güttin auf Rügen. | Landkreis Rügen.

8 (1992) Pflege- und Entwicklungskonzeption für das Naturschutzgebiet Bretziner Heide, Kreis Hagenow. | Umweltministerium M-V.

7 (1992) Studie zur Ausweisung potentiell geeigneter Flächen als Naturschutzgebiet im Naturpark Usedom. | Nationalparkamt M-V.

6 (1992) Ziel-Funktions-Studie zur künftigen Landnutzung und zur Renaturierung der Inseln Hiddensee und Ummanz. | Umweltministerium M-V.

5 g Faunistisch-floristische Bestandskartierung zur landschaftspflegerischen Begleitplanung für die B-96-Westumgehung Greifswald, 1993–1995. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

5 f Ergänzungskartierungen dazu in den Trassenkorridoren, 1994–1995. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

5 e Faunistisch-floristische Sonderkartierung zur UVS A 241 im Bereich Ventschow-Bibowsee (Riegelkartierung), 1993–1994. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

5 d Faunistische Sonderkartierung zur UVS A 20 Ost, 1993–1994. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

5 c Sonderkartierung in ausgewählten Flußtalquerungsbereichen innerhalb des UVS-Untersuchungsgebietes der A 20, Abschnitt Rostock-Landesgrenze (A 11), 1992–1993. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

5 b Ergänzungskartierung im Raum Rostock, 1993–1994. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

5 a Faunistisch-floristische Sonderkartierung zur UVS A 20, Abschnitt Rehna-Rostock, 1992–1993. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

In diesem Zusammenhang Durchführung von verschiedenen großflächigen Kartierungen zur Bestandsermittlung und Grundlagenerhebung:
Jeweils verantwortlich für die Untersuchungen zur Pflanzen und Tierwelt.

5.1 UVU A 20 West, Rehna- Rostock, 1991–1994.

5.2 UVS A 20 Ost, Abschnitt Tribsees/B 96, 1993–1994.

5.3 UVS A 241 Schwerin-Wismar, 1992–1994.

5.4 UVS zur 2. Rügenanbindung, 1993–1994.

5.5 UVS zur Ortsumgehung B96/B109 der Hansestadt Greifswald, 1993–1995.

5 (1991–1995) Mitarbeit bei Umweltverträglichkeitsstudien zu Straßenbauvorhaben. | DEGES, Wirtschaftsministerium M-V bzw. zuständige Straßenbauämter.

4 (1991–1993) Gutachten zur Ausweisung potentieller Standorte für Windkraftanlagen an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns unter Wahrung der Erfordernisse von Naturschutz und Landschaftspflege. | Umweltministerium M-V.

3 (1991) Landschaftspflegerischer Begleitplan für den Neubau des Klärwerkes Greifswald-Ladebow. | Hansestadt Greifswald.

2 (1991) Gutachten zur ökologischen Gesamtsituation der Naturschutzgebiete "Dänschenburger Moor", "Grenztalmoor" und "Recknitztal zwischen Gruel und Wohsen" unter besonderer Berücksichtigung der hydrologischen Verhältnisse. | Kreisverwaltung Grimmen.

1 (1991) Landschaftsentwicklungsplan für das Teilgebiet "Südlicher Greifswalder Bodden", Kreis Greifswald, des Landschaftsschutzgebietes "Pommersche Boddenküste". | Kreisverwaltung Greifswald-Land.
ILN Greifswald, 17489 Greifswald, Am St. Georgsfeld 12, Tel. 03834/8919-0; © ILN 2016